BREAKOUT COLOGNE – ESCAPE ROOM KÖLN

SCHAFFT IHR ES ZU ENTKOMMEN?

Escape Rooms mit 90 Minuten Spielzeit

ZU DEN RÄUMEN

100%
SPANNUNG

EIN THEMA, ZWEI RÄUME.

In den Gemächern von Professor Rumpeltin

ZU DEN RÄUMEN

Eine Story in zwei Akten

EURE VERSCHOLLENE FREUNDIN

Sie wollt ihr finden

ZU DEN RÄUMEN

Große, moderne Räume

PROFESSOR RUMPELTIN

Der mutmaßliche Täter

ZU DEN RÄUMEN
Escape Rooms

Ein Thema, zwei tolle Räume. Unabhängig voneinander spielbar.

qroom

4-6 Spieler

90 Minuten

Complexity:

qroom

4-8 Spieler

90 Minuten

Complexity:

Professor Rumpeltin war einst ein hoch angesehener Forscher. Wie besessen hatte er sein ganzes Leben der Wissenschaft gewidmet. Doch je größer der Erfolg, desto fragwürdiger wurden seine Methoden. Ihr macht Euch auf den Weg um dem Professor einen Besuch abzustatten… Ihr habt 90 Minuten Zeit!

Unsere Räume begeistern

Spannende Missionen. Große Räume. Modernste Technik.

  • Termine
  • Betreuung
  • Preise
  • Teams
  • Sprachen
  • Emotion
  • Sicherheit
  • 90 Minuten

in unserem Buchungskalender könnt ihr alle freien Termine einsehen und dort auch direkt einen Termin buchen.

Ihr könnt den Termin für euer Escape-Event bis zu 48 Stunden vorher kostenlos verschieben oder stornieren. In der Buchungsbestätigung befinden sich zwei Links mit denen ihr eure Buchung verwalten könnt.

Wir setzen auf individuelle Gruppenbetreuung. Für jede Gruppe gibt es einen Gamemaster, der von Anfang bis Ende eurem Team zugeteilt ist.

Der Gamemaster öffnet die Tür, erklärt die Spielregeln und weist euch in die Geschichte ein. Während des Spiels beobachtet der Gamemaster den Spielverlauf über Kameras und gibt euch Hinweise, falls ihr im Spielverlauf nicht weiter kommt.

Je größer die Gruppe, desto günstiger der Preis pro Person.

4 Personen: 30€ pro Person
5 Personen: 28€ pro Person
6 Personen: 25€ pro Person
7 Personen: 23€ pro Person (nur Raum Kehrtwende)
8 Personen: 22€ pro Person (nur Raum Kehrtwende)

Alle Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer.

Egal ob Familien, Freunde, Junggesellenabschiede, Geburtstagsfeiern, Kegelclubs, Kochgruppen, Firmen- oder Weihnachtsfeiern: bei uns seid ihr gut aufgehoben, denn unsere Escape-Rooms sind für euch alle!

Hier ist jedes Teammitglied wichtig, unentbehrlich und bedeutender Bestandteil auf dem Weg zur Lösung rechtzeitig aus unseren Räumen zu entkommen.

Unsere Räume sind auf Deutsch und Englisch spielbar. Die Rätsel selber kommen ohne Sprache aus. Für das Briefing und die Hinweise, können unsere Gamemaster alles auch auf Englisch erledigen. Hierauf können wir kurzfristig reagieren und es ist keine vorherige Mitteilung eurerseits notwendig.

Ihr werdet durch emotionale Höhen und Tiefen gehen. Ihr durchlebt eine Mischung aus Belohnung und Frustration, die euch nachhaltig Gesprächsstoff für die nächsten Tage gibt.

Unsere Räume sind nicht abgeschlossen und können jederzeit eigenständig verlassen werden. Rettungswege sind ausgewiesen und eine Notbeleuchtung garantiert euch im unwahrscheinlichen Fall eines Stromausfalls das sichere Verlassen des Escape Rooms.

Wir unterscheiden uns unter anderem durch die verlängerte Spielzeit von 90 Minuten von anderen Escape-Room-Anbietern. Dadurch können wir mehr in die Tiefe gehen und ein immersives Spielerlebnis generieren.

Bei uns ist übrigens alles handgemacht. Das bedeutet: sie sind selbst ausgedacht, gebaut und dekoriert. Unsere Räume sind Unikate, die ihr nirgendwo anders finden werdet und sind überdurchschnittlich groß.

Gutscheine für unseren Escape Room

PDF-Gutscheine sofort per Mail. PayPal und Sofortüberweisung.

Mit einem Gutschein von Breakout Cologne verschenkst du ein unvergessliches Escape-Erlebnis. Egal ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder für das ganze Team – verschenke einen Gutschein für die spannendsten 90 Minuten deines Lebens.

Kundenmeinungen

Unsere Escape-Rooms werden geliebt

>

“Sehr unterhaltsame 1,5 Stunden”

Rundum gelungenes Event. Knifflige, originelle aber lösbare Aufgaben, sehr netter Kontakt vor Ort. Alles in allem sehr empfehlenswert.
- lmfgermany
>

"Spannende Story - überraschende Räume - tolles Team!"

Ich war bereits mehrmals in Escape Rooms, aber Breakout hat unsere ganze Gruppe überrascht – tolle Rätselideen! Sehr empfehlenswert, lohnt sich wirklich! Großes Kompliment auch an Melina und Stephan für die unkomplizierte und kompetente Betreuung vor Ort! Gerne wieder!
- viajanteMuc
>

“Bester Raum überhaupt! :)”

Wir haben schon viele Räume gespielt, aber keiner ließ sich nur Ansatzweise mit denen von Breakout Cologne vergleichen – es sind wirklcih die besten Räume und es hat riesigen Spaß gemacht. :))
- Glor1234
>

“Zu Recht bester Escape Room”

Dieser Raum war für mich persönlich der bislang beste den ich je gespielt habe und nicht nur die Rätsel sondern auch die Kulisse ist wirklich etwas besonderes. Die Rätsel sind gut lösbar und auch verständlich gehalten. Einfach ein klasse Team und ein großartiger Mottoraum.
- Ryu_around_the_world
>

“Unbedingt hin!!”

Wir haben uns vor einem guten halben Jahr mit unserem Team dem ersten Raum gestellt. Der Raum war total spannend, die Rätsel sehr abwechslungsreich und wir hatten jede Menge Spaß dabei, dem Professor (erfolgreich ;)) zu entfliehen.
- Marina W.
Bewegte Bilder mit Ton

Videos von unseren Escape Rooms

Fragen und Antworten

Was viele wissen wollen

Kann ich bereits gebuchte Termine wieder verschieben?

Wir geben euch die Möglichkeit, euren Termin bis zu 48 Stunden vorher kostenlos zu verschieben oder zu stornieren. In eurer Buchungsbestätigung findet ihr dazu zwei Links, mit denen ihr eure Buchung einfach selbst verwalten könnt.

Wie ist der Ablauf?

Zunächst bekommt Ihr von unserem Spielleiter in unserem großen, modernen Empfangsraum eine kleine Einführung. Kommt dazu bitte pünktlich – jede Minute, die Ihr zu spät seid, müssen wir Euch leider von der Spielzeit abziehen. Wir erklären Euch kurz den Ablauf und was zu beachten ist. Handys und sonstige Wertgegenstände haben im Spiel nichts zu suchen und können weggeschlossen werden. Dann geht es auch schon los – die Tür wird hinter Euch verriegelt und das Spiel beginnt. Im Anschluss gibt es, unabhängig davon, ob Ihr entkommen seid, eine kurze Nachbesprechung und wenn Ihr wollt, machen wir ein Gruppenfoto von Euch. Der gesamte Aufenthalt gliedert sich in je 15 Minuten Vor- und Nachbesprechung sowie 90 Minuten Spielzeit. Euer Aufenthalt bei uns dauert somit etwa 120 Minuten.

Was ist wenn sich die Gruppengröße spontan ändert?

Das ist kein Problem, solange die maximale Teilnehmerzahl von sechs Personen („Auf der Suche nach Nora“) bzw. acht Personen („Kehrtwende“) nicht überschritten wird.

Der Gruppenpreis wird dadurch natürlich an den aktuell gültigen Staffelpreis angepasst. Das gleiche gilt falls Ihr weniger Leute seid als geplant. Solltet Ihr weniger als vier Personen sein, müsst Ihr leider trotzdem den Preis für vier Personen bezahlen, da dies der Mindestbuchung entspricht.

Wann und wie wird bezahlt?

Bezahlt wird erst am Ende des Events. Möglich ist das in bar oder mit Karte. Bei der Buchung ist keine Anzahlung oder Ähnliches notwendig.

Solltet ihr einen Gutschein haben, bringt diesen bitte möglichst ausgedruckt zum Termin mit. Dieser kann dann ebenfalls als Zahlungsmittel verwendet werden.

Wann sollen wir da sein?

Unabdingbar ist das pünktliche Erscheinen der gesamten Gruppe. Ihr erscheint bestenfalls exakt zu der Uhrzeit, die in der Buchung angegeben ist. Ist euer Termin also beispielsweise um 16 Uhr, seid bitte um 16 Uhr da.

Tipps für ein erfolgreiches Entkommen

Kommunikation

Kommunikation ist das A und O beim Escape Game. Das fängt bereits bei Betreten des Raumes an. In den ersten Minuten strömen meistens alle Teammitglieder aus um den Raum nach Gegenständen und Hinweisen zu durchsuchen. Euer Ziel ist es alle Hinweise zu finden. Jetzt müsst Ihr es nur noch schaffen, dass möglichst alle Teammitglieder von der Existenz von allen Hinweisen wissen.

Suchen, Finden, Beschreiben

Während Ihr ausströmt, könnt Ihr bereits einen ersten Schritt zur Information der ganzen Gruppe beitragen indem Ihr laut aussprecht was Ihr gefunden habt.

Gut: „Ich habe einen Ball gefunden“
Besser: „Ich habe einen roten Ball gefunden“.
Noch besser: „Ich habe einen roten Ball gefunden. Darauf ist ein grünes Symbol.“
Optimal: „Ich habe einen roten Ball mit grünem Symbol gefunden. Ich lege ihn auf den Tisch.“

Legt einen Ort fest wo Ihr gefundene Hinweise sammeln könnt. Dieser Ort bietet den anderen Mitspielern eine gute Möglichkeit auf einfache Weise die Funde von Euch allen überblicken zu können. Das kann zum Beispiel ein Tisch sein.

Open Thinking

Wenn Ihr eine Idee habt wie irgendetwas funktionieren könnte: sprecht es aus! Es gibt keine dummen Ideen. Ob Eure Idee richtig oder falsch ist wird die Gruppe in gemeinsamer Diskussion validieren. Wichtig ist dass Ihr Eure Theorien besprecht und Euch dadurch gegenseitig auf neue Ideen bringt. Das ist wie in einer Kölner Kneipe. Wir sprechen hierbei vom Open Thinking.

 

Sich aufteilen

Nicht für jedes Rätsel wird jedes Gruppenmitglied gebraucht. Manchmal ist es sinnvoller die Gruppe so aufzuteilen dass Ihr mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen könnt. Wenn Ihr also mehrere Ansätze habt, die Euch weiterbringen könnten: arbeitet parallel daran! Verliert Euch dabei aber nicht in Eurer eigenen Welt – Escape Rooms sind Orte des Teamplays.

Kölner Mundart befolgen: Informationsfluss aufrecht erhalten

Wir beobachten ständig wie die Kommunikation einer Gruppe zwar am Anfang funktioniert, jedoch im Spielverlauf immer weiter nachlässt – und das ist fatal. Macht Euch bewusst, dass gelöste Rätsel und neu gefundene Gegenstände Euren Mitspielern bei einem anderen Rätsel helfen können. Genauso sollte es in Eurem Interesse sein immer zu wissen an was Eure Teamkollegen gerade arbeiten und was bereits gelöst wurde. Auch wenn es im ersten Moment wie Zeitverschwendung aussieht: Unterbrecht Eure Aktivitäten und beruft „Zwischenmeetings“ ein, die Euch auf einen gemeinsamen Stand bringen! Sollte sich die Gruppe in kleine Einzelgrüppchen aufteilen: brecht diese Strukturen auf, springt von Person zu Person und bringt Eure neuen Erkenntisse immer wieder in das Game ein!

 

Verknüpfungen und Gemeinsamkeiten in Erinnerung behalten

Manchmal kommt es vor, dass Ihr am Anfang mit bestimmten Gegenständen und Hinweisen nichts anfangen könnt. Nicht alles was Ihr zu Beginn findet, werdet Ihr auch am Anfang brauchen. Oft vergisst eine Gruppe nach kurzer Zeit wieder, dass es diese Gegenstände überhaupt gibt. Versucht also immer im Kopf zu behalten was es gibt und was Ihr noch nicht benutzt habt. Besonders schwer ist diese Disziplin wenn der Escape Room seine Dimensionen plötzlich erweitert. Unbenutzte Hinweise aus Dimension 1 werden auf einmal vergessen, sobald sich Dimension 2 auftut. Habt deshalb immer im Kopf was Ihr noch nicht benutzt habt, es könnte Euch zu einer späteren Zeit nützlich sein! Was Ihr aber benutzt habt ist in der Regel nicht mehr relevant für das weitere Spiel.

 

Kreativ sein

Ihr werdet zu einigen Zeitpunkten zwar Zusammenhörigkeiten erkennen, es wird Euch aber das Wissen fehlen, wie Ihr dies zu einer Lösung bringt. Überlegt welche Möglichkeiten es gibt, die Dinge einzusetzen. Gibt es mehrere Lösungsansätze, probiert sie aus. Viele Gruppen probieren zuerst die einfachste Lösungsmöglichkeit. Führt dieser Lösungsweg nicht zum Erfolg, drehen sich viele Gruppen fortan im Kreis, ohne weitere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen. Der einfachste Weg ist nicht immer der richtige. Dennoch schadet es nicht, sich nicht zu sehr in komplizierte Theorien zu verstricken. Es könnte einfach ein kleiner Umweg eingebaut sein. Fehlt Euch ein Teil der Lösung, kommt Ihr vielleicht mit dem Ausschlussverfahren weiter. Ihr müsst keine neue Relativitätstheorie aufstellen um zur Lösung zu kommen. Genauso wenig muss das Rad neu erfunden werden. Niemand erwartet dass Ihr Rechnungen mit Nachkommastelle löst. Wenn irgendwo etwas krummes herauskommt, liegt es nahe, dass irgendwo ein Fehler ist. Stellt Euch die Frage, welche Möglichkeiten es noch gibt. Das Problem ist in der Regel schnell gelöst. Macht keine Wissenschaft daraus.

 

Logik

Wenn Ihr die Logik hinter einem Rätsel herausgefunden habt, Euch aber noch einzelne Teile des Puzzles fehlen: versucht Euch die fehlenden Segmente durch Logik zu erschließen. Oft kann man die verbleibenden Möglichkeiten auf wenige reduzieren. Ihr hättet dann die Möglichkeit durch Versuch und Irrtum schneller ans Ziel zu kommen. Das macht natürlich nur dann Sinn, wenn Ihr die Möglichkeiten auf unter 10 reduzieren könnt. Minutenlang vor einem Zahlenschloss zu stehen und von 000 bis 999 auszuprobieren macht keinen Spaß.

 

Zwischenschritte hinterfragen

Manchmal kommt es vor, dass Ihr ein großes Rätsel in mehreren kleinen Rätseln löst. In diesem Fall setzt Ihr einzelne Teile zusammen, die eventuell von anderen Teammitgliedern gelöst wurden. Dabei kann es natürlich passieren, dass einzelne Teile nicht korrekt gelöst wurden und unreflektiert von allen anderen als Tatsache hingenommen werden. Solltet Ihr bei einem Lösungsschritt nicht dabei gewesen sein, weil Ihr gerade mit etwas Anderem beschäftigt wart: Lasst es Euch erklären und hinterfragt den Lösungsweg. Es kommt viel zu häufig vor, dass die Gruppe nicht weiter kommt, weil ein kleines Detail nicht korrekt gelöst wurde.

Zusammenfassend:

  • Beschreibt genau was Ihr findet
  • Informiert Eure Teammitglieder
  • Holt aktiv Informationen von anderen ein
  • Teilt Euch auf
  • Macht Zwischenmeetings
  • Wisst genau was Ihr noch nicht benutzt habt
  • Informationsfluss im gesamten Spiel aufrecht erhalten
  • Ergebnisse Hinterfragen
  • Logik und Kreativität einsetzen
  • Kommt zu uns nach Köln und erlebt selbst die Faszination unserer einzigartigen Escape Rooms

Und zu guter Letzt: Notizen machen

In unseren Räumen findet Ihr alles was Ihr zum Lösen braucht. Unter anderem bieten wir Euch auch die Möglichkeit während des Spiels Notizen zu machen. Das ist nicht ohne Grund so 🙂

Wir wünschen Euch viel Erfolg beim Entkommen!

Kontakt

Schreibt uns, ruft uns an!

Telefon:

0221 168 733 37

Adresse:

Wöhlerstraße 24, 50823 Köln-Neuehrenfeld